Pressemeldungen | 14-12-2012 | 08:00 AM

Schwedisches Lichterfest Unter den Linden

Weihnachtssingen und „Lussekatter“ unter festlich beleuchteten Linden und 7.000 Euro-Spende für die Berliner Tafel

Das schwedische Lichterfest der heiligen Lucia findet traditionell am 13. Dezember statt. Ein schöner Anlass für das schwedische Unternehmen Vattenfall, heute gemeinsam mit der Schwedischen Botschaft zur Lucia-Feier auf dem Mittelstreifen Unter den Linden einzuladen.
Ganz wie es der Brauch vorsieht, erschien die Lichterkönigin, und während der Lucia-Chor der Schwedischen Victoria-Gemeinde typische Lucia-Lieder für Besucher und Passanten vortrug, wurde das traditionelle Safrangebäck „Lussekatter“ verteilt. Stimmgewaltige Unterstützung erhielt der Chor durch den schwedischen Tenor Vincent Hashmi, der anschließend noch ein deutsches und ein schwedisches Weihnachtslied sang.

Vattenfall-Spende statt Präsente
Für Dr. Helmar Rendez, Vorsitzender der Geschäftsführung von Vattenfall Europe Distribution, ist der Besuch der schwedischen Lichterkönigin ein Gruß aus der schwedischen Heimat des Energieversorgers: „So wie die Lichterkönigin bringt auch Vattenfall Licht und Wärme in die Stadt und die Haushalte. Es ist schön, dass wir mit Hilfe der Schwedischen Botschaft das Lucia-Lichterfest in Berlin feiern können und dabei von großartigen schwedischen Sängern unterstützt werden. Und es ist ein wunderbarer Rahmen, an dieser Stelle Frau Eva Rößler von der Berliner Tafel e.V. einen Spendenscheck in Höhe von 7.000 Euro zu überreichen.“ Die Summe ergibt sich aus dem Verzicht des Unternehmens auf Weihnachtspräsente für Geschäftspartner. Staffan Hemrå, Gesandter der Schwedischen Botschaft, freut sich, dass die Traditionen seines Landes auch in Berlin bekannt sind: „Berlin hat zwar etwas länger Tageslicht als wir im Winter, aber auch hier sehnen sich die Menschen nach Licht und Wärme. Besonders freut es mich, dass ein schwedisches Unternehmen sich hier auch für soziale Bedürfnisse einsetzt.“

Neben diesem Engagement sorgt Vattenfall zum achten Mal für die traditionelle Weihnachtsbeleuchtung Unter den Linden. Die 220 Lindenbäume wurden in diesem Jahr komplett auf energiesparende LED-Beleuchtung umgerüstet. Noch bis zum 31. Dezember 2012 verzaubert der Glanz der eindrucksvollen Lichtskulpturen die Berliner und Besucher der Stadt vom Einbruch der Dämmerung bis in die Nacht. Mit der Konzeption und Realisierung der Weihnachtsbeleuchtung hat Vattenfall erneut „Mazuhn Veranstaltungen“ beauftragt.

 

Spendenübergabe (v.l.n.r.): Dr. Helmar Rendez (Vattenfall), Eva Rößler (Berliner Tafel e.V.), Staffan Hemra, Vincent Hashmi

Lucia-Chor der Schwedischen Victoria-Gemeinde Berlin singt zum Lucia-Fest Unter den Linden mit dem schwedischen Tenor Vincent Hashmi

Bilder der Weihnachtsbeleuchtung Unter den Linden finden Sie auf

www.vattenfall.de/de/pressefotos.htm unter dem Suchwort: Weihnachtsbeleuchtung 2012

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Lutz Wiese
, Vattenfall GmbH, Pressesprecher Telefon 030 8182 2332, E-Mail lutz.wiese@vattenfall.de