Pressemeldungen | 15-10-2010 | 08:00 AM

Vattenfall baut umweltfreundliche Fernwärme in Berlin-Mitte aus

Die Vattenfall Europe Wärme AG erweitert ihr Fernwärmenetz am Rosa-Luxemburg-Platz und in der Almstadtstraße. Direkt am Fuße der Volksbühnen-Treppe geht es ab morgen in den Untergrund: In rund 1,5 Meter Tiefe entsteht eine 310 Meter lange, neue Fernwärmetrasse.

Die offene Baugrube erhält eine „Fahrbahnbrücke“. Darunter wird gearbeitet, um den Verkehr nicht zu beeinträchtigen. Im März 2011 werden die Bauarbeiten voraussichtlich abgeschlossen sein. Vattenfall investiert für diese Baumaßnahme rund eine halbe Million Euro.

Fernwärme fließt ab April 2011. Auch mehrere Liegenschaften der WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH werden dann mit umweltfreundlicher Fernwärme versorgt. Ein weiteres altes Heizhaus der WBM wird komplett stillgelegt.

Die Erschließung dieses Innenstadtbereichs für die Fernwärme erspart der Berliner Luft im ersten Schritt rund 210 Tonnen CO2 pro Jahr. Denn Berliner Fernwärme ist besonders umweltfreundlich. Sie entsteht zu 93 Prozent im Verfahren der Kraft-Wärme-Kopplung. Dabei werden Strom und Wärme in einem gemeinsamen Prozess erzeugt.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen ist:

Hannes Stefan Hönemann
Vattenfall Europe AG
Telefon 030-267-1 41 86
Fax 030-267-1 08 05
presse.berlin@vattenfall.de