Pressemeldungen | 27-02-2012 | 09:16 AM

Vattenfall behält Geschäft in Dänemark

Vattenfall hat beschlossen, seine Aktivitäten in Dänemark zu behalten und den ursprünglich angestrebten Verkauf nicht weiter zu verfolgen. „Wir sind mit dem Ergebnis unserer bisherigen Unternehmensverkäufen, mit denen wir rund37 Mrd. SEK (ca. 4 Mrd. Euro) erlöst haben, sehr zufrieden“, betonte Øystein Løseth, CEO von Vattenfall AB. Vattenfall hat im Jahr 2011 und im ersten Quartal 2012 seine Geschäftsaktivitäten in Polen, Belgien sowie das Elektrizitätsnetz und das Wärmegeschäft in Finnland verkauft.

Vattenfall betreibt in Dänemark die drei Heizkraftwerke Nordjylland, Fyn (Odense auf Fünen) und Amager (Kopenhagen) mit einer installierten Gesamtleistung von knapp 1.800 Megawattel. Vattenfall prüft nun verstärkt die Möglichkeit der Biomasse­mitverbrennung, um die Kohlendioxidemissionen der Kraftwerke zu reduzieren - entsprechend der strategischen Ziele des Unternehmens, seinen Kohlendioxid­ausstoß bei der Produktion von Strom und Wärme zu senken und so bei der Entwicklung einer nachhaltigen Energieversorgung eine führende Rolle zu spielen.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Stefan Müller
Tel.: +49 (030) 81 82 2320
E-Mail: stefan.mueller@vattenfall.de