Pressemeldungen | 09-08-2012 | 00:00 AM

Vattenfall Europe AG wird Vattenfall GmbH

Die Vattenfall Europe AG wird auf die Vattenfall Deutschland GmbH verschmolzen, die zuvor in Vattenfall GmbH umbenannt wurde. Tuomo Hatakka, bislang Vorstandsvorsitzender der Vattenfall Europe AG, wird Vorsitzender der Geschäftsführung. Sitz der Vattenfall GmbH ist Berlin. Sie ist eine 100%ige Tochter der Vattenfall AB.

„Vattenfall will schlankere und einfachere Strukturen schaffen und dadurch Abläufe verbessern und Kosten senken. Mit der Verschmelzung setzen wir den 2010 begonnenen Prozess der strategischen Neuausrichtung weiter fort“, so Øystein Løseth, CEO von Vattenfall AB. Das Stammkapital der Gesellschaft wird auf 500 Mio. Euro erhöht, d.h. im Vergleich zur Vattenfall Europe AG nahezu verdoppelt.

Von der Verschmelzung sind rund 340 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der insgesamt rund 20.000 Beschäftigten von Vattenfall in Deutschland betroffen. Ihre bestehenden Arbeitsverhältnisse mit der Vattenfall Europe AG gehen auf die Vattenfall GmbH über. Die Rechte der Mitbestimmung werden durch die neue Struktur nicht berührt. Der Konzerntarifvertrag und sämtliche Betriebs-, Gesamtbetriebs- und Konzernbetriebsvereinbarungen gelten fort.

Für die Tochtergesellschaften der Vattenfall Europe AG/Vattenfall GmbH ergibt sich keine Änderung. Auch für die rund 2,7 Millionen Kunden von Vattenfall in Deutschland ändert sich durch die neue Struktur nichts. Mit der Verschmelzung, die voraussichtlich im Herbst 2012 vollzogen wird, endet automatisch der im Jahr 2008 geschlossene Beherrschungsvertrag zwischen Vattenfall Europe AG und Vattenfall AB.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:

Stefan Müller
Leiter Media Relations Germany
Tel.: +49 (30) 81 82 2320
E-Mail: stefan.mueller@vattenfall.de