Pressemeldungen | 08-04-2010 | 12:00 PM

Vattenfall Europe Innovation GmbH gegründet

Energieversorger bündelt Know-how für Zukunftsthemen in Hamburg

Die neu gegründete Vattenfall Europe Innovation GmbH hat am Freitag offiziell die Arbeit aufgenommen. Die Vattenfall Europe Innovation GmbH ist nach Vattenfall Europe New Energy, Vattenfall Europe Windkraft und Vattenfall Europe New Metering bereits die vierte zukunftsorientierte Gesellschaft, die Vattenfall in den vergangenen Jahren in Hamburg gegründet hat. „Als kompetenter Energiepartner für Hamburg stärken wir damit den Standort“, sagte Dr. Rainer Schubach, Generalbevollmächtigter der Vattenfall Europe AG.

„Unser Energieversorgungssystem steht vor immensen Herausforderungen: CO2-Reduzierung, Wachstum bei erneuerbaren Energien, dezentrale Versorgung sowie steigende Energieeffizienz. Diesen Wandel sehen wir als Chance für uns und unsere Kunden“, sagte Dr. Oliver Weinmann, Geschäftsführer der neuen Gesellschaft mit Sitz in Hamburg. „Ziel ist es, neue Trends zu erkennen und die dazu passenden innovativen Produkte und Technologien zu entwickeln“, so Weinmann im Hinblick auf die Kernaufgaben der Gesellschaft.

Ein Beispiel dafür ist die Elektromobilität. In der zweiten Jahreshälfte beginnen Vattenfall, DB Energie und Hamburg Energie damit, rund 100 Ladesäulen für Elektrofahrzeuge im Hamburger Stadtgebiet zu errichten. Diese liefern Strom aus erneuerbaren Energien. Bis Ende des Jahres werden dann im Rahmen des Projekts „hh=more“ die ersten von insgesamt 50 Elektrofahrzeugen vom Typ Smart in der Hansestadt eintreffen. Der Einsatz weiterer Fahrzeuge anderer Hersteller ist geplant. „Elektroautos sind ein gutes Beispiel dafür, wie wir künftig erneuerbare Energien optimal in unser Stromversorgungssystem einbinden. Die Batterien der Fahrzeuge werden primär dann geladen, wenn wir viel Windstrom haben, der sonst nicht genutzt werden könnte. Vattenfall hat das frühzeitig erkannt und deshalb als erster Energieversorger in Deutschland einen Alltagsversuch mit dem MINI E in Berlin gestartet“, erläutert Weinmann. In einem weiteren Schritt bestehe sogar die Möglichkeit, Elektroautos als Speicher zu nutzen, die den Strom zu Spitzenzeiten wieder zurück in das Netz einspeisen.

Ein weiteres Großprojekt, das die Vattenfall Europe Innovation GmbH weiter vorantreibt, ist Europas größte Wasserstofftankstelle in der Hamburger HafenCity.
Die Bauarbeiten werden im Mai beginnen. Bereits 2011 werden die neuen Brennstoffzellenbusse der Hamburger Hochbahn und PKW mit Wasserstoff betankt. „Wasserstoff ist ein gutes Speichermedium für Energie“, so Weinmann. Auch bei Wasserstoff bestehe die Möglichkeit, die Herstellung in Zeiten insgesamt geringen Stromverbrauchs zu verlegen.

„Smart Systems“ – Die Zukunft gehört intelligenten Systemen

Die effiziente und intelligente Nutzung von Strom ist ein weiterer Kernbereich, dem sich die Vattenfall Europe Innovation GmbH verschrieben hat. „Die Zukunft gehört intelligenten Systemen, die unser komplexer werdendes Versorgungssystem steuern, Energieangebot und Nachfrage optimieren und die Effizienz des Gesamtsystems erhöhen“, ist sich der Geschäftsführer der neuen Gesellschaft sicher. Die intelligente Verknüpfung von Netzmanagement, Energiespeichern, dezentraler Erzeugung, intelligenten Stromzählern und steuerbaren Endgeräten ermöglicht es, flexibel auf eine schwankende Erzeugung – beispielweise bei der Windenergie - zu reagieren.

Dr. Rainer Schubach erinnerte im Rahmen der Vorstellung der neuen Gesellschaft an die gegebene Zusage, die Stadt Hamburg als Energiepartner auch künftig bei der Erreichung ihrer Klimaschutzziele zu unterstützen. Die Vattenfall Europe Innovation GmbH sei ein weiterer Baustein, der insbesondere mit den Wasserstoff- und Elektromobilitätsprojekten kurzfristig einen Beitrag hierzu leiste. Vattenfall hatte im Januar mit dem Konzept „Energiepartner für ein nachhaltig wachsendes Hamburg“ unter anderem angekündigt, die Kohlendioxidemissionen in Reichweite der eigenen Fernwärmeversorgung bis 2020 um 46 Prozent zu senken.

Kontakt

Kleimeier Stefan
presse.hamburg@vattenfall.de
Vattenfall Europe AG - Pressesprecher Region Hamburg
040-63 96-27 32


Lesen Sie noch mehr zum Thema Innovationen