Pressemeldungen | 07-10-2010 | 13:00 PM

Vattenfall feiert Richtfest des Umspannwerks HafenCity

Neue Anlage soll die gesamte Hafencity zentral versorgen

Rund 20 Millionen Euro investiert Netzbetreiber Vattenfall in das modernste Umspannwerk der Hansestadt. Anlässlich des Richtfests unterstrichen der Generalbevollmächtigte der Vattenfall Europe AG, Pieter Wasmuth, sowie der Geschäftsführer der Vattenfall Europe Distribution GmbH, Dr. Andreas Cerbe, die Bedeutung des neuen Umspannwerks für die HafenCity. Die neue Anlage sei so ausgelegt, dass sie die Stromversorgung von mehr als 12.000 Bewohnern und 40.000 Arbeitsplätzen im Stadtteil sichert. „Dieses Umspannwerk sichert den Bedarf der nächsten 100 Jahre“, so Cerbe. Vattenfall ermöglicht mit der neuen Anlage die Versorgung der HafenCity zentral aus einem Umspannwerk.

Der neue Generalbevollmächtigte für Hamburg und Norddeutschland, Pieter Wasmuth, stellte in seiner Ansprache die Rolle des Netzbetreibers für die Hansestadt heraus. In den vergangenen Jahren habe man es geschafft, eine deutlich bessere Stromversorgung zu gewährleisten als im Bundesdurchschnitt. „Das ist kein Zufall, sondern das Ergebnis guter Arbeit und hoher Investitionen in modernste Technik“, sagte Wasmuth. Derzeit wendet der Netzbetreiber in Hamburg jedes Jahr rund 160 Millionen Euro für Erhalt und Ausbau der Netzinfrastruktur auf. In den kommenden Jahren sollen die Investitionen nochmals steigen. Rund zwei Milliarden Euro werden in den kommenden zehn Jahren für Ausbau und Erhalt der Netze aufgewendet.

Vattenfall betreibt in Hamburg derzeit 52 Umspannwerke. Mit rund 1000 Mitarbeitern sorgt der Netzbetreiber in Hamburg für eine überdurchschnittliche Versorgungsqualität. Aufgabe der Umspannwerke ist es, den Strom von 110.000 Volt Hochspannung auf 10.000 Volt Mittelspannung umzuwandeln. In weiteren 5.500 Netzstationen wird die Spannung dann auf die 400 Volt umgewandelt, die die jeweiligen Haushalte erreichen. In der HafenCity erfolgt mit dem neuen Umspannwerk und einer Vielzahl neuer ferngesteuerter Netzstationen ein erster großer Schritt in Richtung intelligenter Netze.


Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen ist:
Stefan Kleimeier, Pressesprecher, Vattenfall Europe AG,
Kommunikation und Public Affairs Hamburg,
Telefon (0 40) 63 96 - 27 32, Fax (0 40) 63 96 - 27 70,
stefan.kleimeier@vattenfall.de