Pressemeldungen | 05-11-2010 | 15:00 PM

Vattenfall für Chancengleichheit ausgezeichnet

Bereits zum dritten Mal erhielt Vattenfall für sein Engagement um Chancengleichheit im Unternehmen das TOTAL E QUALITY-Prädikat. Zu den verschiedenen Maßnahmen und Initiativen gehören unter anderem die Förderung von Frauen in technischen Berufen und in Führungs­positionen sowie eine Konzernvereinbarung zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Geplant ist zudem eine Initiative für mehr Väter in Elternzeit.  

Chancengleichheit und Vielfalt sind echte Wettbewerbsfaktoren und deshalb in der Unternehmensstrategie von Vattenfall festgeschrieben. Das Unternehmen schafft beispielsweise nicht nur gleiche Rahmenbedingungen für Frauen und Männer, sondern fördert zudem die Karriere von Frauen insbesondere im technischen Bereich und steigert damit die Attraktivität als Arbeitgeber. „Die Führungspersönlichkeiten unserer Prädikatsträger haben erkannt, dass gelebte und in der Organisation fest verankerte Chancengleichheit zu mehr Erfolg führt“, sagte Eva Maria Roer, Vorsitzende des TOTAL E-QUALITY Deutschland e. V. bei der Prädikatsübergabe an Vattenfall Europe AG.  

Für sein Engagement erhielt Vattenfall bereits 2004 und 2007 das TOTAL E-QUALITY Prädikat. Es wird jährlich vergeben, gilt für jeweils drei Jahre und ist das Ergebnis eines umfangreichen Bewerbungsprozesses.

 

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen

Sandra Kühberger
Tel: +49 30-81 82-23 23
sandra.kuehberger@vattenfall.de