Pressemeldungen | 02-02-2012 | 14:00 PM

Vattenfall gibt 2012 rund 160 Millionen Euro für das Hamburger Stromnetz aus

Vattenfall wird das Hamburger Stromnetz im Jahr 2012 weiter modernisieren und  weiterentwickeln. Dafür stellt das Unternehmen insgesamt rund 160 Millionen Euro bereit. Das Geld fließt in den Erhalt und in die Modernisierung der Netzinfrastruktur. Dabei werden unter anderem Umspannwerke erneuert, die Fernsteuerung von Netzstationen verbessert, Kabel ausgetauscht und Freileitungen durch unterirdisch verlegte Kabel ersetzt.

„Die Anforderungen an das Stromnetz steigen. Stromnetze müssen gleichzeitig sicher betrieben werden und flexibel auf Schwankungen reagieren können. Unser Ziel ist es, die heute schon hohe Versorgungssicherheit weiter zu verbessern und das Netz perspektivisch zu einem intelligenten Netz weiterzuentwickeln. Deshalb wollen wir auch in Zukunft auf hohem Niveau in das Hamburger Stromnetz investieren“, so Dr. Dietrich Graf, Geschäftsführer des Hamburger Stromnetzbetreibers von Vattenfall. In Hamburger Haushalten fällt statistisch nur alle fünf Jahre der Strom aus, im Jahr 2010 rechnerisch rund 13 Minuten. Fällt einmal länger als drei Stunden der Strom aus, zahlt Vattenfall unabhängig vom Stromanbieter 20 Euro an Privathaushalte, die sich beim Unternehmen melden.

Um die Versorgungsqualität weiter zu verbessern, setzt Vattenfall mehrere größere Projekte um: Ende des Jahres wird das neue Umspannwerk HafenCity in Betrieb genommen. Auch werden zahlreiche Netzstationen automatisiert, um Fehler schneller lokalisieren zu können. Die Automatisierung des Mittelspannungsnetzes ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg in das Zeitalter der Smart Grids (Intelligente Netze). Außerdem plant Vattenfall rund 25.000 Einzelmaßnahmen zum Erhalt des Netzes und der Stromversorgung, unter anderem mit einem Kabelsanierungsprogramm.

Der größte Teil der Ausgaben und Investitionen bleibt in Hamburg: Für rund zwei Drittel der ausgegebenen Summe werden Unternehmen aus der Region beauftragt.

Das Hamburger Stromverteilungsnetz ist insgesamt rund 27.300 Kilometer lang. Die Stromleitungen verbinden das Übertragungsnetz mit den Hamburger Heizkraftwerken und den Kunden. Über das Netz werden rund 1,1 Millionen Haushalte und Gewerbetreibende mit Strom versorgt. 52 Umspannwerke wandeln den Strom von 110.000 Volt Hochspannung auf 10.000 Volt Mittelspannung. In den rund  5.500 Netzstationen wird die Spannung dann in 400 Volt umgewandelt, die die jeweiligen Haushalte erreicht.

Über Vattenfall Europe Distribution Hamburg
Als Eigentümerin des Stromverteilnetzes und der dazugehörigen Netzanlagen sorgt die Vattenfall Europe Distribution Hamburg GmbH für die sichere und zuverlässige Stromversorgung der Hansestadt. Der Netzbereich von Vattenfall mit rund 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Hamburg stellt für die Stromkunden den Anschluss und für Stromanbieter den Zugang zum Netz zur Verfügung.  Durch das Hamburger Stromnetz fließen jährlich rund 13 Milliarden kWh Strom.

Hier finden Sie den Projektüberblick zum Stromverteilungsnetz Hamburg 2012


Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen ist:
Stefan Kleimeier, Vattenfall Europe AG, Media Relations Hamburg
Telefon (0 40) 63 96 - 27 32, Fax (0 40) 63 96 - 27 70, stefan.kleimeier@vattenfall.de