Pressemeldungen | 15-09-2010 | 14:30 PM

Vattenfall lässt Denkmalschutzwürdigkeit begutachten

Ehemalige Mieterin darf Räume im Anton-Ree-Weg 50c bis Februar nutzen

Vattenfall lässt die Denkmalschutzwürdigkeit des ehemaligen Wandlerwerks des Heizkraftwerks Bille durch einen öffentlich bestellten und vereidigten Gutachter prüfen. Zusätzlich wird auch der bauliche Zustand des Gebäudeteils durch Fachleute untersucht. Bis zum voraussichtlichen Abschluss der Prüfung Ende Februar 2011 hat Vattenfall der ehemaligen Mieterin von Gewerbeflächen angeboten, die Flächen in diesem Gebäudeteil kostenfrei weiter zu nutzen. Weiterhin sollen ihr geeignete Ersatzflächen in einem anderen Gebäudeteil angeboten werden.

Grundsätzlich begrüßt Vattenfall, die bauhistorisch bedeutsamen Teile des Gebäude-Ensembles Heizkraftwerk Bille unter Denkmalschutz zu stellen. Das Un-ternehmen plant in diesem Zusammenhang weitere Maßnahmen zur Sicherung der Bausubstanz.

Als Heizkraftwerk wird die Anlage seit 1969 nicht mehr genutzt. Vattenfall stellt in dem Gebäudekomplex günstige Mietflächen u.a. für Ateliers, Übungsräume und Agenturen zur Verfügung. Die ehemalige Maschinenhalle wurde 2005/06 aufwändig saniert und wird seitdem als „Ree-Location“ für unterschiedlichste Veranstaltungen genutzt. Bilder des sanierten Gebäudes sind unter www.ree-location.de zu finden. Im Gebäude befindet sich auch eine Fernwärme-Umformstation, die von Vattenfall weiter genutzt wird.

Das Heizkraftwerk Bille am Bullerdeich/Anton-Ree-Weg in Hammerbrook wurde zwischen 1899 und 1901 errichtet. Das ursprüngliche Gebäudeensemble besteht aus einem Verwaltungsgebäude, einer Maschinenhalle, einem Kesselhaus und einem Kohlenlagergebäude. In den folgenden Jahren wurden umfangreiche Umbauten durchgeführt und Erweiterungsbauten ergänzt, u.a. das Wandlerwerk (heute: Anton-Ree-Weg 50c). Im 2. Weltkrieg wurde die gesamte Anlage durch Bombentreffer stark beschädigt.


Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen ist:
Stefan Kleimeier, Vattenfall Europe AG, Kommunikation und Public Affairs Hamburg
Telefon (0 40) 63 96 - 27 32, Fax (0 40) 63 96 - 27 70, stefan.kleimeier@vattenfall.de