Pressemeldungen | 06-08-2010 | 00:00 AM

Vattenfall Netzservice jetzt in der Nachbarschaft

Neue Berliner Regionalstandorte verbessern Kundenbetreuung

Heute eröffnet die Vattenfall Europe Netzservice GmbH ihren vierten und letzten Berliner Regionalstandort für die Betreuung des Mittel- und Niederspannungsnetzes in Spandau. Damit schafft das Unternehmen, das für Planung, Bau sowie Wartung und Instandsetzung des Berliner Stromverteilnetzes zuständig ist, noch mehr Kundennähe. Denn die Vattenfall Mitarbeiter sind nun direkt im Kiez angesiedelt wo sie sich um alle operativen Aufgaben in ihrem Netzgebiet kümmern:

  • In Spandau (Otternbuchtstraße),
  • Mariendorf (Wilhelm-von-Siemens-Straße),
  • Schöneberg (Prinzregentenstraße) und 
  • Marzahn-Hellersdorf (Rhinstraße).

Dr. Dietrich Graf, Geschäftsführer der Vattenfall Europe Netzservice GmbH über die Standortpläne: „Hier werden wir die Wartung und Instandsetzung des Berliner Mittel- und Niederspannungsnetzes planen und umsetzen. Das gilt auch für Bauvorhaben und Kundenanschlüsse in der jeweiligen Region. Mit diesen wichtigen Aufgaben rücken wir jetzt räumlich näher an unsere Kunden heran.“

Die Netzservice-Mitarbeiter können Bauvorhaben in den Bezirken künftig noch schneller vor Ort in ihrer Region betreuen. Sie kennen ihren Kiez und seine Besonderheiten aus ihrer täglichen Arbeitserfahrung.

Vorteile haben die neuen Standorte auch bei Stromausfällen: Vattenfall Techniker beheben Probleme im Stromnetz noch schneller, weil sie zügiger am Ort des Geschehens sind. Dies soll mittelfristig noch kürzere Stromausfallzeiten zur Folge haben.
Weitere Informationen zum Berliner Verteilungsnetz auf www.vattenfall.de

Kontakt
Hannes Hönemann
presse.berlin@vattenfall.de
Pressesprecher
Tel.: 030/267-1 41 86