Pressemeldungen | 20-12-2010 | 14:00 PM

Vattenfall setzt neue Unternehmensstrategie um

  • Verkauf von Minderheitsanteilen an Stadtwerken Kassel
  • Wechsel des strategischen Partners von Vattenfall zu Thüga
  • Neue Gesellschafterstruktur bei der Städtische Werke Aktiengesellschaft

Die Thüga Aktiengesellschaft, München, übernimmt den Minderheitsanteil (24,9 Prozent) der Vattenfall Europe AG, Berlin, an der Städtische Werke Aktiengesellschaft, Kassel. Über die Höhe des Verkaufspreises wurde Stillschweigen vereinbart.

Nachdem in den letzten Wochen bereits der Magistrat und die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Kassel den Einstieg der Thüga Aktiengesellschaft befürwortet hatten, ist jetzt die Neuordnung im Gesellschafterkreis der Städtischen Werke vollzogen worden. Kassels Oberbürgermeister Bertram Hilgen begrüßte den Einstieg des Stadtwerkenetzwerkes: „Die Thüga ist ebenso kommunal geprägt wie die Städtischen Werke. Das erleichtert die Zusammenarbeit und sichert die Arbeitsplätze in Kassel."

Kassels Stadtkämmerer, Dr. Jürgen Barthel, sieht die Städtischen Werke für die Zukunft gut aufgestellt: „Kassel braucht starke Stadtwerke. Der Einstieg der Thüga schafft die Basis für eine weitere positive Entwicklung unserer größten kommunalen Beteiligung." Auch Andreas Helbig, Vorstandsvorsitzender der Städtischen Werke, ist überzeugt, mit der Thüga den richtigen Partner gefunden zu haben. „Im Wettbewerb benötigt ein Stadtwerk einen starken strategischen Partner. Wir müssen Synergien nutzen, um weiter zu wachsen. Das ist mit der Thüga möglich."

„Mit dem Verkauf der Anteile setzen wir unsere Unternehmensstrategie, im Zuge derer wir uns von Minderheitsanteilen trennen, konsequent um. Wir sehen die Thüga mit ihrer langjährigen Erfahrung und mit ihrer kommunalen Gesellschafterstruktur als idealen Partner der Stadt Kassel“, betont Tuomo Hatakka, Vorstandsvorsitzender von Vattenfall.

Thüga ist Kern der größten Gruppe kommunaler Energieversorger in Deutschland, die aus über 90 Stadtwerken besteht. „Wir freuen uns über das in Thüga gesetzte Vertrauen und auf die Zusammenarbeit mit Kassel. Die Städtischen Werke sind eine gute Verstärkung der Thüga-Gruppe. Von der Zusammenarbeit in der Thüga-Gruppe profitieren die Partner. Insofern werden auch die Städtischen Werke von der Kooperation gestärkt“, ist sich Ewald Woste, Vorsitzender des Vorstandes der Thüga Aktiengesellschaft, sicher. 

Ansprechpartner für Rückfragen

Vattenfall Europe AG
Sandra Kühberger
Tel: +49 (0) 30-81 82-23 23
sandra.kuehberger@vattenfall.de

Städtische Werke Aktiengesellschaft
Ingo Pijanka
Tel. +49 (0) 561-782 2594
pijankai@kvvks.de

Thüga Aktiengesellschaft
Christoph Kahlen 
Tel. +49 (0) 89-38197-1215
christoph.kahlen@thuega.de