Pressemeldungen | 17-05-2010 | 12:30 PM

Vattenfall verlängert Sponsoring bei „neuseen classics“

Sponsoring für größtes Radrennen Ostdeutschlands gilt für weitere drei Jahre

Um weitere drei Jahre verlängert das Energieunternehmen Vattenfall den Sponsoring-Vertrag für die Radsportveranstaltung „neuseen classics – rund um die Braunkohle“ im Süden von Leipzig. Im Rahmen der Pressekonferenz zu den siebenten „neuseen classics“ hat heute der Personalvorstand von Vattenfall Europe Mining & Generation, Michael von Bronk, den Vertrag unterzeichnet. Von Beginn an, im Jahr 2004, unterstützt Vattenfall diese Radsportveranstaltung, die sich seitdem mit etwa 8.000 Radfahrern und 50.000 Zuschauern zur größten Radsportveranstaltung im Osten Deutschlands entwickelt hat.

„Das Organisationsteam um Renndirektor Harald Redepenning hat in den vergangenen sechs Jahren eine fantastische Arbeit geleistet. Die Vattenfall ‚jedermann neuseen classics’ haben sich als fünftgrößtes Rennen in Deutschland etabliert. Die herzliche Atmosphäre in Zwenkau hat sich bis zu den Teilnehmern der Vattenfall Cyclassics in Hamburg herumgesprochen. Ich wünsche den Organisatoren auch weiterhin einen solchen Erfolg mit fairen, stimmungsvollen Wettkämpfen und einem begeisterten Publikum“, sagte Michael von Bronk.

Am Pfingstsonntag, 23. Mai 2010, gehen neben den Profiradsportlern ambitionierte Radfahrer im Breitensport in drei Wettkämpfen an den Start. Zu den Vattenfall „jedermann neuseen classics“ werden an die 2.500 Hobbyfahrer erwartet. Unter den Teilnehmern befindet sich ein Vattenfall-Unternehmensteam mit 150 Mitarbeitern aus Hamburg, Berlin, Cottbus und dem Süden Ostdeutschlands. Außerdem beteiligt sich das Unternehmen in diesem Jahr als Titelsponsor für die Vattenfall „charity neuseen classics“. Prominente radeln unter dem Motto „Hilfe durch Radfahren“ für das Kinderhospiz Bärenherz in Leipzig.

Bereits einen Tag vor dem Wettkampftag lädt Vattenfall alle Radsportler zu einer Nudelparty in das Kraftwerk Lippendorf, das im Zentrum der Rennstrecken liegt. Dort erhalten die Hobbyradfahrer ihre Starterunterlagen sowie die Starterbeutel für die „jedermann neuseen classics“. Viele Portionen Pasta sollen den Radlern über 30, 70 und 130 Kilometern die nötige Energie liefern.

Die „neuseen classics – rund um die Braunkohle“ sind eine Neuauflage des über 50 Jahre alten Radklassikers „Rund um die Braunkohle“. Die Strecken führen an den ehemaligen Tagebaugebieten vorbei, die im Laufe der vergangenen Jahrzehnte zu Naherholungsgebieten umgestaltet worden sind.

Kontakt

Miedtank Kathi
kathi.miedtank@vattenfall.de
Kommunikation Cottbus
0355-28 87-30 10