Pressemeldungen | 04-10-2011 | 09:00 AM

Vorarbeiten zur Baustelleneinrichtung am Heizkraftwerk Lichterfelde

Heute beginnen die Arbeiten zur Vorbereitung der Baustelleneinrichtung für den geplanten Neubau des Gas- und Dampfturbinen-Heizkraftwerks Lichterfelde. Die Maßnahmen südöstlich des Kraftwerksgeländes am Ostpreußendamm schaffen Platz für Lager- und Vormontageflächen sowie die Werkstattcontainer der Baufirmen.

Dazu gehören Baumfällungen im Bereich der Stichstraße Ostpreußendamm 61 b. Der Baumbestand in den Randbereichen der Fläche sowie einzelne Baumgruppen auf der Fläche bleiben erhalten. Entlang der öffentlichen Grünanlage Schwatlograben bleibt ein breiter, mit Bäumen bewachsener Grüngürtel bestehen. Für die zu fällenden Bäume hat Vattenfall mit dem Bezirk und dem Landesamt für Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz und technische Sicherheit Berlin (LAGetSi) einen Ausgleich vereinbart.

Die Nutzung der Fläche als Baustelleneinrichtung ist zeitlich begrenzt. Nach Beendigung der Bauarbeiten und Inbetriebnahme des Kraftwerksneubaus wird die Fläche an die Eigentümer, das Land Berlin und den Liegenschaftsfonds Berlin, zurückgegeben.

Weitere Informationen zum Neubauprojekt Lichterfelde: http://www.vattenfall.de/de/lichterfelde/


Ansprechpartner für weitere Informationen:

Hannes Stefan Hönemann, Vattenfall Europe AG,
Telefon +49/30/267-14186, Fax +49/30/2 67-10805,
presse.berlin@vattenfall.de