Pressemeldungen | 13-04-2010 | 11:30 AM

Zukunftsforscher Matthias Horx eröffnet 12. Vattenfall Lesetage

Kinder- und Jugendprogramm startet mit „Käpt´n Blaubär“

Im Rahmen einer Abendveranstaltung mit dem bekannten Trendforscher Matthias Horx werden die zwölften Vattenfall Lesetage am Donnerstag offiziell eröffnet und als „Ausgewählter Ort im Land der Ideen“ ausgezeichnet. Horx liest, passend zur Leitidee der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“, aus „Das Buch des Wandels. Wie Menschen Zukunft gestalten“ um 19 Uhr in der Staats- und Universitätsbibliothek.

Gemeinsam mit mehr als 600 Kindern eröffnet der Autor Bernhard Lassahn bereits vormittags das Kinder- und Jugendprogramm der Vattenfall Lesetage. In der Kampnagel-Halle
K 6 erzählt Lassahn mit seinen bekannten Handpuppen Käpt´n Blaubär und Hein Blöd von Seemannsgeschichten und lädt zudem die Schülerinnen und Schüler zum Mitsingen ein.

Restkarten der insgesammt 122 Veranstaltungen sind noch für diese beiden wie für viele weitere Veranstaltungen zu moderaten Preisen erhältlich. Erwachsene zahlen in der Regel fünf Euro, Kinder und Jugendliche zahlen zwei Euro. Vattenfall ist Initiator und Sponsor dieses größten privatwirtschaftlich finanzierten Literaturfestivals im deutschsprachigen Raum und möchte mit diesem Engagement zur Förderung der Lesekultur – für Kinder und Erwachsene gleichermaßen – beitragen.

Karten und Programm sind unter www.vattenfall.de/lesetage oder unter 01801-638767 (3,9 Cent/Min aus dem Festnetz der Deutschen Telekom, ggf. abweichende Preise aus den Mobilfunknetzen, maximal 42 Cent/Min) sowie an den Vorverkaufstellen erhältlich.

Kontakt

Kleimeier Stefan
presse.hamburg@vattenfall.de
Vattenfall Europe AG - Pressesprecher Region Hamburg
040-63 96-27 32