Im Quartier spielt die Musik – die Berliner Energietage 2016

Vom 11. bis 13. April 2016 fanden die Berliner Energietage im Ludwig Erhard Haus statt. Die Leitveranstaltung der Energiewende in Deutschland bot auch in diesem Jahr wieder einen umfassenden Überblick über die aktuellen politischen, wirtschaftlichen und technischen Entwicklungen.

 

 

Neben einem spannenden Einblick, wie Quartiersentwicklung gemeinsam mit verschiedensten Akteuren aus Wirtschaft, Verwaltung und dem Kiez selbst ganz partizipativ funktionieren kann, waren die musikalischen Darbietungen aus Kiezen, mit denen unsere Kolleginnen und Kollegen privat und beruflich tief verbunden sind, nicht nur eine absolute Überraschung, sondern auch besonderes Highlight.

Alle, die keinen der limitierten Plätze ergattern konnten, können sich nun noch einmal zurücklehnen und immer wieder lauschen…

Videos

Mädchen aus Berlin bei den Berliner Energietagen


Kreuzberg - Eine Musikerin, die bewusst ihrem Gefühl folgt und auf den Straßen unserer Stadt die Menschen begeistert.

Weil sie das genau so will.

 

 

Naturenoise bei den Berliner Energietagen


Pankow - Naturenoise passt wunderbar zu unserem Bezirk: Wir brauchen nicht viel Tata drum rum. Vielseitig und bodenständig. Und  das gemeinsame Ergebnis ist beeindruckend.

Naturenoise lebt Pop-Klassik-Folk-Jazz und alles getragen von der eigenen Stimme.

 

 

Georg auf Lieder bei den Berliner Energietagen


Mitte - Sein Debutalbum heißt „Alexanderplatz“. Und da begann er auch seine Karriere 2011. Eine windige Ecke, um als Straßenmusiker seinen Lebensunterhalt zu verdienen.

Mittlerweile hat Georg auf Lieder sein zweites Album veröffentlicht und ist in den Hallen dieser Republik unterwegs.

 

 


Weitere Informationen

 

Von 1884 bis heute

Von der ersten Straßenbeleuchtung bis zum HKW Lichterfelde. Erfahren Sie mehr und erleben Sie 130 Jahre Energie für Berlin!

Impressionen zur Ausstellung 130 Jahre Energie für Berlin (PDF)