Niederländischer Athlet Bas Verwijlen

Bas Verwijlen ist einer der acht etablierten Spitzenathleten, die wir bei ihrer Vorbereitung auf die Olympischen Spiele unterstützen und begleiten. Wir hoffen, dass unsere Förderung den Ausschlag gibt und dazu beiträgt, dass Ben seinen Weg zu den Olympischen Spielen mit Erfolg meistert.

Bas Verwijlen, geboren 1983, ist Vize-Europameister und Vize-Weltmeister im Fechtsport. Er gehört zum Team Vattenfall und sagt dazu: „Es ist großartig, dass Vattenfall mich und andere Sportler unterstützt. Die finanzielle Sicherheit und die Möglichkeit, das beste Training und die beste Ausrüstung zu erhalten, sind für uns von großem Wert."

Erfolge: Fünffacher niederländischer Meister, Silber bei der Europameisterschaft 2011, Silber bei der Weltmeisterschaft 2011, 13. Platz bei den Olympischen Spielen in London 2012.

Was denken Sie über die Olympischen Spiele?

Die Olympischen Spiele in London waren ein fantastisches Event, ich war jedoch mit meiner Leistung nicht zufrieden. Bei den Spielen in Peking, China, 2008 habe ich es ins Finale geschafft, in London belegte ich nur den 13. Platz. Meine Hoffnungen auf eine Medaille waren groß, aber ich war nicht in Bestform. Ich bin fest entschlossen, bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro 2016 mein Allerbestes beim Fechten zu geben!

Warum ist Sport wichtig?

Jeder sollte sich sportlich betätigen. Sport macht Spaß, ist gut für die Gesundheit und hilft dabei, die Gedanken zu ordnen.

Welche Übereinstimmungen sehen Sie zwischen Vattenfalls Aktivitäten und Ihrer Karriere als Berufssportler?

Vattenfall ist ständig auf der Suche nach Lösungen, um Energie einzusparen, Energie zu erzeugen und als Unternehmen zu wachsen. Als Profisportler suche ich ständig nach Lösungen, um mich sportlich weiter zu entwickeln und zu verbessern.

Was ist Ihr Motto?

Ich bin dafür bekannt, dass ich immer ein wenig mehr tue als mich auf einen Wettkampf vorzubereiten. Diese Vorgehensweise hat sich von Anfang an für mich bewährt. Früher war ich häufig in Kuba in Trainingscamps und/oder bei Wettbewerben und habe oft den Spruch gelesen: „Hasta la victoria siempre!" ("Immer bis zum Sieg!"). Das ist ein schönes Motto, finde ich.

Woraus ziehen Sie Ihre Energie?

Aus vielen Dingen! Wenn ich zum Beispiel Sport schaue, will ich sofort daran teilnehmen und mich selbst sportlich betätigen! Auch ein guter Film, ein gutes Gespräch oder gute Nachrichten geben mir Energie.