Weitere Einträge über das Offshore-Windparkprojekt "Sandbank"

 

[08.07.2015] ... Mit dem ersten Rammschlag für das Stahlfundament „SB 62“ beginnen Vattenfall und die Stadtwerke München (SWM) jetzt mit den Bauarbeiten auf See für den Offshore-Windpark „Sandbank“ 90 Kilometer vor Sylt. Sandbank ist nach dem Offshore-Windpark DanTysk bereits das zweite große Infrastrukturprojekt, das Vattenfall und die SWM gemeinsam umsetzen.

Zur Pressemeldung

 

 

[12.06.2015] ... Die Montage der ersten Fundamente im neuen Offshore-Windpark Sandbank steht kurz bevor. Die ersten Monopiles – das sind die Fundamente, auf denen die einzelnen Windräder montiert werden, sind bereits im Basishafen im dänischen Esbjerg angekommen.

Zu dem Blogeintrag

 

 

[01.06.2015] ... Ein gut vorbereiteter Untergrund ist im wahrsten Sinne des Wortes die Basis für den Bau eines Offshore-Windparks. Dazu gehören auch die Untersuchung und gegebenenfalls Beseitigung von Munitionsaltlasten. Im Baugebiet des Windparks Sandbank wurden diese Maßnahmen nun mithilfe eines innovativen Verfahrens erfolgreich abgeschlossen.

Zu dem Blogeintrag

 

 

[27.04.2015] ... Das neue Offshore-Windparkprojekt Sandbank profitiert aus den Erfahrungen von vorherigen Projekten. Ein Beispiel ist die neue Verbindungstechnik bei den Fundamenten. Gigantisch, riesig, monströs – die Adjektive schießen dem Betrachter in der Fertigung bei EEW Special Pipe Constructions GmbH in Rostock automatisch durchs Hirn.

Zu dem Blogeintrag

 

 

[18.12.2014] ... Vattenfall und die Stadtwerke München (SWM) geben den Startschuss für die Fertigung der Komponenten des Offshore-Windparks „Sandbank". Den Anfang macht jetzt die Fabrikation der 72 Stahlfundamente (Monopiles) für die Windturbinen bei der EEW Special Pipe Constructions GmbH in Rostock.

Zur Pressemeldung

 

 

[11.08.2014] ... Vattenfall und die Stadtwerke München (SWM) setzen ihre bewährte Partnerschaft beim Bau von Offshore-Windparks in der deutschen Nordsee fort. Die zuständigen Gremien beider Unternehmen haben jetzt die Investitionsentscheidung für den Bau des Offshore-Windparks „Sandbank" getroffen.

Zur Pressemeldung

 

 

[25.11.2011] ... Vattenfall erwirbt das Offshore-Windprojekt „Sandbank 24“ und baut damit in Deutschland seine Stromerzeugung aus Meereswind weiter aus. Vattenfall und die Sandbank Power GmbH & Co. KG als Verkäufer haben jetzt hierüber alle Verkaufsmodalitäten abgeschlossen.

Zur Pressemeldung

 

 

 


Weitere Informationen

 

 

Die Technik & Komponenten

72 Windenergieanlagen auf einer Fläche von 60 Quadratkilometern werden nach Fertigstellung des Windparks Sandbank mit ihren gewaltigen Rotorblättern den kräftigen Nordseewind in umweltfreundlichen Strom verwandeln.

Die Windenergieanlagen

 

Die Schiffe im Einsatz

Bei der Errichtung des Offshore Windparks Sandbank kommen während der verschiedenen Bauphasen speziell ausgewählte Schiffe zum Einsatz.

Präzise Flotte, Pacific Orca und mehr

 

Die Umwelt

Wie bei der Umsetzung vieler anderer Infrastrukturprojekte spielt auch bei Offshore-Projekten wie Sandbank ein verantwortungsvoller Umgang mit der Natur und der Umwelt eine bedeutende Rolle.

Mehr zum Thema Umwelt