Umweltschonende Kältelösungen

Mit der Nutzung der Fernwärme für die Erzeugung von Kälte hat Vattenfall eine moderne, energieeffiziente Antwort auf den Wunsch nach einem ganzjährig angenehmen Raumklima gefunden.

 

 

Fernkälte für Berlins Mitte


Für das neue Zentrum Berlins rund um den Potsdamer und Leipziger Platz betreibt Vattenfall das größte Fernkältenetz Deutschlands. Ein etwa 12 km langes Leitungsnetz verteilt die umweltschonende Fernkälte an Gewerbe- und Wohneinheiten mit einer Bruttogeschossfläche von mehr als einer Million Quadratmetern, darunter das Sony Center, das Bundesumweltministerium und das Berliner Abgeordnetenhaus. Fernkälte sorgt in rund 10.000 Büros und 1.000 Wohnungen für angenehme Kühle. Zur Fernkälte-Erzeugung werden zwei verschiedene Verfahren genutzt.

Kälte aus Wärme

Ein Großteil der in der Kältezentrale erzeugten Kälte wird mit Fernwärme aus dem Heizkraftwerk Mitte erzeugt. In vier Absorptionskältemaschinen wird mit Hilfe dieser Wärme das Fernkältewasser auf eine Temperatur von 6 Grad Celsius abgekühlt. Für den Spitzenbedarf stehen außerdem acht Kompressionskälteanlagen zur Verfügung, die unter Einsatz von Strom Kälte erzeugen. Auf dem Weg durch die Büros und Wohnräume der Kunden wird das Wasser auf rund 12 Grad Celsius erwärmt, über Parallelrohre zurück zur Kältezentrale gepumpt und erneut gekühlt.

Effiziente Klimatisierung


Durch die intensivere Nutzung der im Heizkraftwerk Mitte erzeugten Fernwärme im Sommer lässt sich das Berliner Fernwärmenetz effizienter und ökologischer betreiben. Da die Fernwärme zur Erzeugung von Kälte genutzt wird, kann das Heizkraftwerk mit einem Wirkungsgrad von rund 90 Prozent ganzjährig besser ausgelastet werden. Durchschnittlich spart das mit Fernkälte versorgte Gebiet am Potsdamer Platz und Leipziger Platz pro Jahr rund 1.400 Tonnen CO2 gegenüber einer Versorgung mit einzelnen Klimaanlagen.

Wie funktioniert Kraft-Wärme-Kopplung? Erfahren Sie mehr

Klimaschonende Gebäudekühlung

Auch für Objekte, die nicht ans Kältenetz, dafür allerdings ans Fernwärmenetz angeschlossen sind, hält Vattenfall eine zeitgemäße Lösung zur Gebäudekühlung bereit. Dafür werden die in den Wohnungen oder Büros vorhandenen Heizkörper bzw. Radiatoren durch leistungsstarke Heiz- und Kühlkombinationen ersetzt, die nach der Umstellung in den Sommermonaten für behagliche Kühle sorgen. Genau wie im Winter wird dabei zunächst Fernwärme im Heizkraftwerk produziert und durch das Fernwärmenetz ins Haus geliefert. Dort erfolgt mittels einer Absorptionskälteanlage die Umwandlung in Kälte. Da auch sie in Kraft-Wärme-Kopplung entsteht, ist das Verfahren ausgesprochen umweltschonend.

 

 


Weitere Informationen

 

 

Strom, Wärme und Kälte für den Potsdamer Platz

Finden Sie weitere Infos zur Kältezentrale in unserem Fachreport.

Fachreport Energiezentrale

 

Dezentrale Energieerzeugung

Außerhalb der großen Fernwärmenetze baut Vattenfall die Aktivitäten im Bereich der dezentralen Energieversorgung aus. Überall dort, wo kein Anschluss an unsere Fernwärmenetze möglich ist, bieten wir eine individuelle Versorgung an.

Mehr zur dezentralen Erzeugung