Wasserkraft in Deutschland

Vattenfall betreibt in Deutschland Wasserkraftanlagen mit einer installierten Leistung von ca. 3000 Megawatt. Dazu gehören Laufwasserkraftwerke und Pumpspeicherwerke in Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein. Vattenfall ist der größte Betreiber von Wasserkraftanlagen in Deutschland.

 

 

Pumpspeicherwerke (PSW) sind zurzeit die einzigen großtechnisch und kommerziell verfügbaren Speicher für schwankende Elektrizität aus Erneuerbaren Energien (EE) in Deutschland.

Moderne Anlagen wie das PSW Goldisthal in Thüringen und Markersbach in Sachsen sind in ca. 100 Sekunden auf vollem Pump- bzw. Turbinenbetrieb. Sie nehmen überschüssigen Strom aus dem Übertragungsnetz auf und pumpen damit Wasser in ein höher gelegenes Becken. Bei Bedarf wird dieses wieder abgelassen und treibt über eine Turbine den Generator an. Es wird Strom erzeugt.

PSW dienen zur Deckung der Spitzenlast und vor allem – durch die Bereitstellung von Regelenergie – dem Ausgleich von Lastschwankungen im Übertragungsnetz. Zudem wird durch die Vorhaltung von Minuten- und Dauerreserveleistung ein wesentlicher Beitrag zur Versorgungssicherheit geleistet. 

Kommunikation Hydro Germany

Informieren Sie sich über die aktuellen Pegelstände der Stauseen Bleiloch und Hohenwarte

+49(0)36647-29497-322

 

Durch ihre Fähigkeit bei Netzausfall eigenständig im Turbinenbetrieb zu starten, spielen Pumpspeicherwerke eine zentrale Rolle bei der Netzaufbaustrategie der Netzbetreiber.

Zudem betreibt Vattenfall in Thüringen drei Laufwasserkraftwerke mit Leistungen zwischen 2 – 4 MW. Sie liegen an den Flüssen Saale und Wisenta und können rund um die Uhr ökologischen Strom erzeugen.

Besuchen Sie Vattenfalls Wasserkraftwerke

Bedeutung der Wasserkraft in der Region


Vattenfall betreibt an der oberen Saale das größte zusammenhängende Talsperrensystem in Deutschland, die Saalekaskade. Diese Talsperren übernehmen wichtige landeshoheitliche Aufgaben wie Hochwasserschutz und Mindestwasserführung der Saale.

Durch das Auffangen und Glätten von Hochwasserspitzen tragen die Talsperren dazu bei, dass die Saale seltener über die Ufer tritt bzw. eine konstantere Wasserführung hat.

Dadurch werden u. a. direkte Anrainer (Bewohner, Industrieanlagen, landwirtschaftliche Nutzflächen) besser gegen Überschwemmungen geschützt.

Grafik vergrößern

Wasserkraft mit Freizeitwert


Neben der Prämisse des Hochwasserschutzes hat sich auf den Stauseen bereits seit dem Bau der Talsperren in den 30er bzw. 40er-Jahren ein reger Tourismus entwickelt. Vor Ort befinden sich verschiedene Zeltplätze oder Bungalowanlagen. Es bieten sich vielfältige sportliche Möglichkeiten wie Baden, Radfahren, Segeln, Surfen, Wasserski, Angeln aber auch Motorboot fahren oder Ausflüge mit der Fahrgastschifffahrt. Ebenso ziehen die Seen kulturelle Veranstaltungen an, wie das Festival "Sonne, Mond und Sterne" oder "Stausee in Flammen"

 

 


Weitere Informationen

 

Unsere Kraftwerke

Erfahren Sie mehr über die Vattenfall Kraftwerke und deren Wärme- und Stromleistung. Entdecken Sie unsere Kraftwerke – in Ihrer Nähe und in ganz Europa.

Vattenfalls Wasserkraftwerke im Überblick

 

Wasserkraft - so funktioniert's

Während die Technik zur Wasserkraft recht einfach ist, besteht die Schwierigkeit darin, die Kraft des Wassers unter Kontrolle zu bringen. Der Bau von Wasserkraftwerken ist kostspielig, die Betriebskosten der Anlagen sind jedoch niedrig.

Energie im Fokus

 

Pumpspeicherwerke

Die Energiewende ist in aller Munde. Das ist verständlich, geht es doch um Investitionen in Milliardenhöhe, um Akzeptanz und um weitreichende Entscheidungen für die Zukunft. Eine wahre Herkulesaufgabe mit vielen verschiedenen Facetten, bei der es auch auf die richtigen Rahmenbedingungen ankommt.

Baustein der Energiewende