Grillpower mit Windpower

Volle Windkraft voraus: Am 23. Juli geht der Offshore-Windpark Sandbank in der Nordsee in Betrieb. Mit seinen 72 Windenergieanlagen wird er einen weiteren wichtigen Beitrag für eine klimafreundliche Energieversorgung in Deutschland leisten! Das möchten wir feiern – mit Ihnen: Die ersten Kilowattstunden „Sandbank-Windstrom“ nehmen wir bei unserer großen Grillparty im Hamburger Stadtpark symbolisch aus dem Netz und heizen damit die Elektrogrills an – auch für den „Vattenfall Offshore-Grill-Wettbewerb“.

Legen Sie mit uns den Schalter um!

   
Rund 300 Kilometer Luftlinie entfernt und doch live dabei: Feiern Sie mit uns im Hamburger Stadtpark, wenn in der Nordsee der Offshore-Windpark Sandbank ans Netz geht! Am 23. Juli 2017 zwischen 12 und 18 Uhr steigt in Die Bucht* unsere große Sandbank-Grillparty. Sie erwartet ein buntes Rahmenprogramm, moderiert von Marek Erhardt. Erleben Sie unter anderem eine virtuelle Reise zum Offshore-Windpark DanTysk: Mit einer VR-Brille können Sie den einmaligen Blick von der Gondel einer Windenergieanlage im Meer genießen.

Wir sehen uns – auf eine mit echtem Grünstrom gegrillte Wurst und jede Menge Spaß!

*Achtung begrenzte Kapazitäten: Bitte haben Sie Verständnis dafür, wenn wir nicht allen Interessierten zur gleichen Zeit Eintritt gewähren können.

 

Vattenfall sucht die Super-Offshore-Wind-Griller!

      
 
Sie sind wahre Meister am Elektrogrill? Beweisen Sie Ihr Können beim Vattenfall Offshore-Grillwettbewerb 2017! Ganz gleich, ob Ihr Spezialgebiet Fleisch, Fisch oder Vegetarisch ist: Bewerben Sie sich allein oder im Team mit bis zu drei Personen  mit Ihrem Lieblingsrezept für den ultimativen E-Grill-Wettbewerb am 23. Juli im Hamburger Stadtpark.

Die Bewerbung ist in Kürze möglich

Möchten Sie an den Bewerbungsstart erinnert werden? Dann senden Sie uns eine E-Mail an offshore-grillen@vattenfall.de

Der erste Windstrom aus dem Offshore-Park Sandbank sorgt für ordentlich Hitze auf dem Grill – jetzt müssen Sie nur noch dafür sorgen, dass der Jury das Wasser im Munde zusammenläuft! Und das gibt es zu gewinnen:

Die Gewinner-Teams der drei Vorrunden können sich einen Elektrogrill von Char-Broil ergrillen.

Unter den drei Finalisten-Teams verlosen wir einen Helikopter-Flug zu unserem Offshore-Windpark 90 Kilometer vor Sylt!

Vattenfall Offshore-Grill-Wettbewerb ­– das Wichtigste im Überblick:

 

  • Insgesamt gehen neun Teams (bestehend aus einer bis drei Personen) an den Start: In drei Vorrunden treten jeweils drei Teams gegeneinander an. Die jeweiligen Siegerteams schaffen es ins Finale. Dort werden die Champions des Vattenfall Offshore-Grillwettbewerb ermittelt und durch eine Fachjury gekürt.

Ihr Kontakt zu uns

Sie haben Fragen zum Wettbewerb?
E-Mail: offshore-grillen@vattenfall.de
Telefon: 040 2718 2149

   

  • Gegrillt wird wahlweise in einer drei Kategorien „Fleisch“, „Fisch und Meeresfrüchte“ oder „Vegetarisch“. Vattenfall stellt einen Warenkorb mit Grundnahrungsmitteln zur Verfügung – die „Kernzutaten“ wie das Fleisch oder den Fisch bringen die Teilnehmer selbst mit. Vattenfall erstattet hierfür die Kosten in Höhe von 100 Euro.

 

  • Bewerben kann sich jeder Grillbegeisterte. In einem Team kann ein Kind ab 12 Jahren teilnehmen. Aus Sicherheitsgründen kann der Helikopterflug nur unter den Gewinnern ab 18 Jahren verlost werden. Wir danken für Ihr Verständnis. 

  • Aus Fairnessgründen dürfen Profis wie Köche oder Grillmeister nicht am Wettbewerb teilnehmen. 

  • Die Bewerbungsfrist läuft vom 22. Mai bis 20. Juni 2017. Die ausgewählten Teams werden Ende Juni schriftlich informiert.

  • Alles klar? Dann nutzen Sie doch das Bewerbungsformular und begeistern Sie uns mit Ihrer kreativen Rezeptidee! Bitte laden Sie auch ein Foto Ihres Teams hoch.

  • Die Bewerbung ist möglich ab Mittwochden 24. Mai. Möchten Sie an den Bewerbungsstart erinnert werden? Dann senden Sie uns eine E-Mail.

  • Noch Fragen? Die ausführlichen Teilnahmebedingungen finden Sie hier ab dem 24. Mai.

 

 


Weitere Informationen

 

Sandbank: 288 Megawatt für die Energiewende

       
90 Kilometer westlich der Insel Sylt steht das Offshore-Windkraftwerk Sandbank in den Startlöchern: Ab Mitte Juli 2017 wird der Park im Regelbetrieb eine jährliche Strommenge erzeugen, die rechnerisch dem Bedarf von 400.000 deutschen Haushalten entspricht. Im Vergleich zu konventionell erzeugtem Strom vermeidet Sandbank jedes Jahr mehr als 700.000 Tonnen CO2-Emissionen.

Erfahren Sie mehr über Sandbank