Investoren

Die Muttergesellschaft der Vattenfall Gruppe ist Vattenfall AB, ein nicht an den Börsen gehandeltes Unternehmen, das sich zu 100 % im Besitz des schwedischen Staates befindet. Auf diesen Seiten finden Sie aktuelle Informationen und Finanzdaten zu Vattenfall AB.

 

Vattenfall verzeichnet im 2. Quartal 2016 stabiles operatives Geschäft

Niedrigere Kosten und eine stabile Erzeugung haben zu einer Verbesserung des bereinigten Betriebsergebnis im ersten Halbjahr auf ca. 11 Milliarden Schwedische Kronen (SEK) geführt. Die Marktsituation bleibt aufgrund der weiterhin niedrigen Börsenstrompreise und Margen schwierig und macht erhebliche Wertminderungen vor allem der Braunkohleanlagen erforderlich. 

Januar–Juni in der Zusammenfassung:

  •  Der Umsatz belief sich auf 34.482 Mio. SEK (Vorjahr: 36.115 Mio. SEK) im 2. Quartal und auf 80.411 Mio. SEK (Vorjahr: 81.492 Mio. SEK) im 1. Halbjahr.

  • Das bereinigte Betriebsergebnis betrug im 2. Quartal 2.907 Mio. SEK (Vorjahr: 2.966 Mio. SEK) und im 1. Halbjahr 11.044 Mio. SEK (Vorjahr: 10.703 Mio. SEK).

  • Das Ergebnis nach Steuern belief sich auf -28.644 Mio. SEK (Vorjahr: -28.812 Mio. SEK) für das 2. Quartal und auf -22.042 Mio. SEK (Vorjahr: -23.825 Mio. SEK) für das 1. Halbjahr.

  • Im 2. Quartal wurden 39,9 Terawattstunden (TWh) Strom produziert (Vorjahr: 39,7 TWh) und im 1. Halbjahr 88,7 TWh (Vorjahr: 86,1 TWh).

Weiterlesen (in Englisch)

Geschäftsjahr 2015


Vattenfall hat im Geschäftsjahr 2015 die Konsolidierung und die Umstellung seiner Produktion auf einen größeren Anteil erneuerbarer Energien fortgeführt. In einem weiterhin schwierigen Marktumfeld belasteten Wertminderungen das Ergebnis, während sich niedrigere Kosten dank kontinuierlicher Effizienzsteigerungen positiv auswirkten. Das Unternehmen hat die Überarbeitung seiner künftigen Strategie begonnen, die neue Konzernstruktur gilt seit dem 1. April 2015.

Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht 2015 (PDF)

Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht 2015 (PDF), in Englisch

Finanz- und Nachhaltigkeitsziele


Vattenfall hat sich Finanz- und Nachhaltigkeitsziele gesetzt, um sicherzustellen, dass das Unternehmen Mehrwert schafft und eine Marktrendite generiert. Gleichzeitig soll auf diese Weise gewährleistet werden, dass Vattenfall auf eine effiziente Kapitalstruktur ausgerichtet ist und sein finanzielles Risiko auf angemessenem Niveau hält.

Weiterlesen (in Englisch)

In Vattenfall investieren


Da Vattenfall ein nicht-börsennotiertes Unternehmen ist, können keine Anteile an Vattenfall erworben werden. Am Primär- und Sekundärmarkt sind jedoch Anleihen von Vattenfall zum Kauf verfügbar. Weitere Informationen über Vattenfalls ausstehende Anleihen, Debt Issuance-Programme und Prospekte sind unter vattenfall.com (in Englisch) erhältlich.

Risiken und Chancen

Vattenfall wendet bewusst ein ausgewogenes Risikomanagement an, im Rahmen dessen Geschäftstransaktionen sowohl aus Perspektive der Rentabilität als auch in Bezug auf Risiken geprüft werden. Der wohlüberlegte Ansatz beim Eingehen von Risiken schafft Raum für die Nutzung von Geschäftsmöglichkeiten.

Vattenfalls Entwicklung


Übernahmen und Ausgliederungen

Die Gründung von Vattenfall geht auf den Umbau des Trollhättan-Kanals und -Wasserkraftwerks zum Swedish State Power Board im Jahr 1909 zurück. Vattenfall hat seine heutige Marktstellung der Entwicklung, dem Erwerb und der Ausgliederung von Geschäftsbereichen über die letzten hundert Jahre zu verdanken.

Weiterlesen (in Englisch)

Strategie und Nachhaltigkeit heute

Nach Vorgabe des Eigentümers soll Vattenfall als kommerzielles Energieunternehmen eine Marktrendite erwirtschaften, die es dem Unternehmen ermöglicht, zu den führenden Entwicklern einer nachhaltigen Energieerzeugung zu gehören. In Anlehnung daran verfolgt Vattenfall fünf strategische Schwerpunktbereiche:

  1. Fortgesetztes Wachstum bei Erneuerbaren Energien
  2. Eine anhaltend starke und rentable Position in Skandinavien
  3. Zusätzliche Maßnahmen für die Senkung der CO2-Emissionen des Unternehmens
  4. In den Köpfen der Kunden eine Position als Smart Energy Enabler aufbauen
  5. Stärkerer Fokus auf Operational Excellence und Kosteneinsparung

Informieren Sie sich über unsere strategischen Schwerpunktbereiche

 

Vattenfall unterstützt GRI

2002 hat sich Vattenfall dem UN Global Compact verpflichtet, seit 2008 gehören wir zu dessen Unterzeichnern.

Informieren Sie sich über Vattenfalls Leistungen in der Nachhaltigkeitsberichterstattung entsprechend GRI

Downloads

Berichte der Vattenfall Gruppe

 

 


Weitere Informationen

 

Informationen für ehemalige Aktionäre

Vattenfall Europe AG entstand im Jahr 2002 aus den Unternehmen BEWAG, HEW, LAUBAG und VEAG. Dabei setzte die Vattenfall Europe AG als Holdinggesellschaft die langjährige Tradition der HEW- und Bewag-Aktien fort.

Mehr Informationen für ehemalige Aktionäre